Meniskusverletzungen

Meniskusverletzung bei Jüngeren treten meist durch Unfälle mit starken Verdrehungen des Kniegelenkes auf, manchmal auch in Kombination mit einer Verletzung des vorderen Kreuzbandes. Bei diesen meist blutigen Verletzungen wird angestrebt, den Meniskus wieder zu refixieren, um die Meniskusfunktion erhalten zu können. Dies ist in arthroskopischer Technik sehr gut durchführbar.

Im mittleren bis späteren Lebensalter treten Verletzungen des Meniskus oft bei Bagatellbewegungen oder Verdrehungen auf. Hierbei ist häufig der nicht durchblutete Teil des Meniskus betroffen. Häufig wird ein operativer Eingriff notwendig. In diesen Fällen werden in arthroskopischer Technik die eingeklemmten, schmerzverursachenden Meniskusanteile entfernt und der Restmeniskus geglättet. Diese Operationen führen wir in ambulanter Form in arthroskopischer Technik durch. Bereits nach wenigen Wochen können die Patienten in der Regel wieder körperlich belastende berufliche Tätigkeiten aufnehmen und Sport ausüben.


Kontakt & Anfahrt

Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.