Nicht-operative Therapieangebote

Osteoporose

Wir beraten Sie ausführlich zu Ihrem Osteoporose-Risiko und führen bei Bedarf eine umfangreiche Abklärung mittels Blutuntersuchung, Röntgen und vor allem Knochendichtemessung durch. Falls eine Osteopenie oder Osteoporose bei Ihnen vorliegen sollte, behandeln wir diese nach den aktuellen Leitlinien.

Gut zu wissen bei Osteoporose

Bei der Osteoporose handelt es sich um eine häufige Erkrankung. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehört die Osteoporose zu den zehn wichtigsten Erkrankungen unserer Zeit. In Deutschland leiden über 25 % der Frauen nach der Menopause an dieser Erkrankung. Auch Männer sind von der Knochenerkrankung betroffen.

Bei der Osteoporose ist die Knochenfestigkeit vermindert, so dass die Wahrscheinlichkeit für Knochenbrüche erhöht ist. Insbesondere Wirbelkörperfrakturen sind sehr schmerzhaft. Die Knochenfestigkeit kann mittels Knochendichtemessung bestimmt werden. Die Knochendichtemessung (DXA-Messung) führen wir in Zusammenarbeit mit einer weiteren orthopädischen Praxis in Emmendingen durch.

Wir behandeln die Osteoporose nach den aktuellen Leitlinien des Dachverbandes für Osteologie, die sich unter anderem am Alter, Knochendichtewerten und Vorliegen von Knochenbrüchen orientieren.

Wir beraten Sie auch gerne zu geeigneten Präventions-Maßnahmen, mit welcher Ernährung und durch welchen Lebensstil eine Osteoporose am besten vermieden werden kann.


Kontakt & Anfahrt